Montag, 31. Juli 2017

Rezension: "Rage - fight for love" von Rose Bloom

Rage: Fight for Love von [Bloom, Rose]

Inhalt:

Es begann als normaler Kampf und endete in einer Tragödie.
Nun kämpft Lauren. Mit ihrer Trauer und um ihren Verstand.
Wird sich Shawn wieder vollständig erholen? Sich Lauren zuliebe ändern und sein Leben überdenken?
Oder braucht er einen letzten großen Kampf, um endlich abschließen zu können?
Denn sein nächster Gegner ist kein Unbekannter für ihn. Kane.
Sein Bruder wartet auf seine Rache, und diese Chance wird er nicht verstreichen lassen.


Format: ebook

Es handelt sich hier um den 2. und letzten Teil einer Serie. Kenntnisse von Band 1 sind unbedingt erforderlich, um der Handlung folgen zu können.


meine Meinung:

Ich habe mich sehr gefreut, als ich auch diesen Band im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks mitlesen durfte, denn der Cliffhanger zu Teil 1 hatte mich doch sehr fassungslos zurückgelassen :-)

Die Handlung schließt direkt an das Ende von Teil 1 an, man kann somit in einem Rutsch weiterlesen.

Die Geschichte wird auch hier wieder abwechselnd aus Shawns und Laurens Sicht erzählt, der Schreibstil ist gewohnt flüssig, und die angegebenen Songs pro Kapitel passen gut dazu und sind eine tolle Idee.

Doch leider muss ich auch sagen, dass mir hier viel zu viel passiert ist. Ich hatte das Gefühl, durch die Szenen zu rasen, es reihte sich Vorkommnis an Vorkommnis, und die Charaktere kamen mir nicht so gut ausgebaut vor wie in Band 1. Um nicht zu spoilern, möchte ich hier keine näheren Angaben zu einzelnen Szenen machen, aber die Handlung hätte ohne weiteres auf viel mehr Seiten ausgeweitet werden können, dafür ein wenig mehr Ruhe hineingebracht, es ging viel zu rasch weiter und hat mir dadurch auch ein wenig die Lesefreude genommen.

Auch die Emotionen kamen für mich nicht so gut herüber wie im vorigen Band und Kampfszenen gab es gar keine - leider, denn gerade die hatten mir in Band 1 sehr gut gefallen.

In diesem Band machte für mich persönlich eindeutig Shawn die größere Entwicklung durch, er reflektiert sein bisheriges Leben und denkt ernsthaft darüber nach, wie es weitergehen soll, ist nicht mehr so stur und lässt sich auch mal was sagen. Mir hat sehr gut gefallen, dass er seine Emotionen zugelassen hat, dass er nicht alleine gekämpft und sich anvertraut hat.

Mir gefiel auch sehr gut, wie Shawn sich mit seiner Familie versucht auszusöhnen, diese Szenen waren gut und auch nachvollziehbar beschrieben und haben bei mir auch Tränen aufsteigen lassen.

Die Erotikszenen waren ansprechend und prickelnd beschrieben, und es gab eine wirklich superschöne romantische Szene, bei der ich dahingeschmolzen bin :-)

Fazit: Der zweite Band dieses Zweiteilers konnte mich leider emotional nicht so fesseln wie Teil 1. Trotzdem vergebe ich gern eine Leseempfehlung, weil mir vor allem Shawns Weiterentwicklung sehr gut gefallen hat und die Handlung selbst mal etwas Anderes war und Einblick in die Mixed Material Arts-Szene gibt.

Mein Dank geht an lovelybooks und die Autorin für die Leserunde und die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.








Blogtour "The One" - Tag 6

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.


Ann-Sophie erzählt uns im Rahmen der Blogtour heute ein wenig über die beste

Der Gewinnspielhinweis:

Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier:(http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Die Gewinne

3 mal 1 Print "The One" von Maria Realf 

Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt!


"Me, my friends & one wedding" - Vorstellung bisheriger Erscheinungen

Ihr Lieben, heute habe ich euch ja in einem kleinen Interview ja bereits die Autorin Laini Otis vorgestellt (hier findet ihr ihre homepage), nun möchte ich auch noch die bisher von ihr erschienenen Bücher vorstellen.

Laini schreibt in verschiedenen Bereichen:

Contemporary Romance:


***In welche Richtung geht man, wenn man das Gefühl hat, man läuft direkt auf eine Sackgasse zu?***

Daisy "Rebel" Harts Leben gleicht einer Baustelle. Ihr Kopf, ihr Herz, ihre Seele – alles beschädigt & reparaturbedürftig.
Anstatt sich im Ruhm und Geld zu suhlen, das sie als Teenie-Pop-Sängerin verdient, zieht sie sich im Alkohol zurück, denn das Leben in den Upperclass-Kreisen von L. A. ist einsam.
Ihre Sehnsucht nach ihren alten Freundinnen, die einzige Familie, die sie je gehabt hat und der Zwist, den sie mit ihrem Musikproduzenten führt, verstärken ihre Ohnmacht bis ans Limit.
Bis eines Tages ausgerechnet ein One-Night-Stand mit einem geheimnisvollen, sexy Kerl, ihr Leben komplett auf den Kopf stellt.
Als dann noch eine Einladung zur Hochzeit ihrer ehemals besten Freundin ins Haus flattert, steht Daisy vor der Wahl:
Stur weitergehen und vielleicht gegen eine Wand laufen?
Oder zurückgehen und sich endlich den verdammten Dämonen stellen, um neu zu starten?

Das Buch erscheint am 10.8.2017





Klappentext

Nichts ist Blue Bailey mehr verhasst, als snobistische Männer, die denken, dass sie sich nur aufgrund ihres Geldes alles erlauben dürfen ...
Nichts ist Charles Sutton mehr verhasst, als durchgeknallte Frauen, die denken, dass sie sich nur aufgrund ihres nicht vorhandenen finanziellen Status daneben benehmen dürfen ....

... bis zu jenem Abend, an dem sich ihre Wege kreuzen ...




Regel Nummer eins? Verliebe dich niemals in deinen Ferienflirt! Doch Beaus Herz schert sich nicht um Regeln und so erliegt sie dem Zauber des geheimnisvollen Cash mit den vielen Tattoos, der sie nach einer gemeinsamen Nacht sitzen lässt.

Bei einem unverhofften Wiedersehen erfährt Beau, dass Cash nicht der ist, der er vorgab zu sein, und als wäre das nicht Schock genug, schlittert sie in eine berufliche Beziehung mit dem sexy Rockstar. Nun muss sie sich entscheiden, ob sie ihre gesamte Zukunft für einen Kerl auf Spiel setzen will, dessen Probleme ihre Vorstellungskraft bei Weitem übersteigen ...


Ein Käfer. Eine Harley. Achtzehn Tapes. Und der Roadtrip ihres Lebens.

Lee hat von Männern die Nase gestrichen voll! Anstatt zuzusehen, wie ihr bester Freund und ihre erste große Liebe ein anderes Mädchen heiratet, stürzt sie sich in ihrem Käfer in ein waghalsiges Roadtrip-Abenteuer entlang der Küste.

Unterwegs trifft sie auf den geheimnisvollen Biker Devil, der sie auf unerklärliche Weise anzieht wie das Licht die Motte. Der unverschämte Kerl hält nichts davon, Lee ihren Schmerz auskosten zu lassen, stattdessen bringt er sie dazu, ihr Leben aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten und erneut Gefühle zuzulassen. Ein gefährliches Wagnis, denn Devil hütet ein Geheimnis, das ihrer beider Welten völlig aus den Fugen geraten lässt …


Romantasy: 


Die kompliziertesten Cocktails mixen, zwanzig Bargäste gleichzeitig bedienen und dabei in Lederkluft gut aussehen – für die 26-jährige Wölfin Alec ein leichtes Spiel. Deswegen liegt es auch auf der Hand, dass sie sich gleich als Barkeeperin einstellen lässt, als der smarte Nachtclubbesitzer Cary eine neue Tanzlocation aufmacht. Doch es geschieht nicht ohne Hintergedanken. Cary ist Alecs Boss ein Dorn im Auge und statt Kultgetränke zu kreieren, soll sie ihn eigentlich ausspionieren. Was erst so leicht erschien, wird schnell zu einer echten Herausforderung. Denn der Vampir Cary weiß seine Geheimnisse nicht nur unter Verschluss zu halten, er ist auch verdammt attraktiv...



Origami, Partys und gute Freunde: Das ist alles, was die 25-jährige Megan zu ihrem Glück braucht. Solange sie neben ihrem Job als Allround-Talent im eleganten Oceans Hotel noch genügend zum Feiern kommt, ist die Welt für sie in Ordnung. Sogar das plötzliche Liebesglück ihrer besten Freundin Eliza lässt sie nicht unbedingt neidisch, aber doch etwas beunruhigt zurück. Denn Elizas große Liebe ist ausgerechnet der beste Freund von Ash, dem verboten gutaussehenden Sonnyboy, der sich seit ihrer kurzen Affäre nie mehr bei Megan gemeldet hat. Dass Ash 110 Jahre alt ist und aus gutem Grund ihre Nähe meidet, kann Megan natürlich nicht wissen. So wenig wie sie wissen kann, dass auch sie nicht ganz so gewöhnlich ist und ihr Blut Ash daher besonders anzieht…



Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen…



Young adult: 


Als Nika Sky zum ersten Mal begegnet, lebt sie auf der Straße. Skys Job ist es, Jugendlichen eine neue Zukunft zu ermöglichen, aber Nika ist kein Mädchen, das sich einfach so retten lässt. Sie hat schon in genug Heimen gelebt, um zu wissen, dass sie alleine besser dasteht. Und sie ist schon genug Sozialhelfern begegnet, um ihnen nicht zu vertrauen. Dass Sky sie dennoch zu einem Platz in seinem Jugendprogramm überreden kann, liegt ganz sicher nicht an seinem faszinierenden Beschützerinstinkt oder seinem guten Aussehen. Denn Nika braucht niemanden und schon gar nicht jemanden wie Sky. Nur leider ist es für all die guten Vorsätze schon zu spät…


Erotic Romance


1 Lovestory
2 MCs
and
#78 Rules in-between

Die Bloody Sirens sind mein Club – mein Leben!
Ich werde sie nie aufgeben.
Nie!
Am allerwenigsten für so einen Bullshit wie die Liebe ...
Cashlin –Bloody Sirens MC

Scheiß auf Regel #13!
Du gehörst mir.
Denn du bist meine Ol’ Lady!
Für dich werde ich jede verfluchte Regel brechen ...
Rock –Fire Skulls MC


Take me. Not. _Beende, was du angefangen hast_
&
Take me. Back. _Halte fest, was wir sind_

In ihrer Jugend verpasste Erin dem vermeintlichen Bad Boy Tate eine Lektion, die er nie vergessen würde.
Zehn Jahre später bekommt er die Chance, sich dafür zu revanchieren.
Aber diese Rechnung hat er ohne Erin gemacht ...
💋
Tate Donovan ist fassungslos.
Seine Jugendliebe Erin hat ihn erneut sitzen lassen.
Doch diesmal lässt er sich nicht so einfach abhängen ...


"Me, my friends & one wedding" - Interview mit Laini Otis




Wie ich euch vor einiger Zeit mitgeteilt habe, bin ich Real Romancerin.

Hier könnt ihr die näheren Infos dazu erfahren.

Nun ist es soweit, und am 10. August 2017 erscheint der erste Band der Reihe:

 Bild könnte enthalten: 1 Person, steht und Text

Ich möchte euch in einem kleinen Interview die Autorin vorstellen:

Liebe Laini, erzähl uns ein bisschen über dich:

Ich bin Mutter von den zwei liebsten, klügsten, schönsten & witzigsten Kindern auf der Welt & ich bin es verdammt gerne.
Ich liebe nicht nur meine Herzencrasher, sondern auch meinen Job als Autorin. 
Momentan lebe ich südlich von Deutschland, würde aber gerne mal auf einer der wunderbaren Inseln Hawaiis wohnen. 
Ich stehe total auf Filmtrailer und gehe gerne ins Kino.
Ich bin ganz schlecht in Small-Talk & im telefonieren. Wenn du mich also mal in der freien Wildbahn ansprichst, sieh mir nach, wenn ich nur unzusammenhängenden Blödsinn von mir gebe.
Ich glaube fest daran, dass alles was wir aussenden, zu uns zurückkommt.
Ich warte immer noch auf meinen Helden.
Ich bin ein Musikjunkie.
Wenn du mir ein Eis spendierst, bist du mein Freund :D 


Wie sieht ein typischer Schreibtag bei dir aus? 

Tatsächlich wünschte ich, ich hätte einen typischen Schreibtag. Als freischaffende Autorin hat man noch so viele andere wichtige Dinge rund um die Vermarktung seiner Bücher zu tun, dass eine festgesetzte Schreibzeit – zumindest bei mir – gar nicht drin ist. 
Ich versuche meist in den Morgenstunden, wenn die Kinder außer Haus sind, einige Seiten zu schreiben. Wie viel das ist, kommt darauf an, ob ich unter einer Deadline von einem Verlag oder als Selfpublisher schreibe. Wenn ich im Schreibfluss bin oder mein Pensum morgens nicht geschafft habe, geht es abends weiter, wenn die Kinder im Bett sind.
Das ist auch meine liebste Zeit zum Schreiben. Die Hektik des Alltags ist zur Ruhe gekommen & alles um mich herum ist still. Kein FB, kein Telefon … einfach nur die Musik, die Worte & und ich.


In deinen Büchern spielt immer die Romantik eine große Rolle. Bist du selbst auch eine Romantikerin? Was ist dir wichtig an deinen Büchern? Sollen/müssen sie immer ein Happy End haben?

Ich glaube fest daran, dass das Leben vom ersten Atemzug den wir machen, von Liebe geprägt ist. Im besten Fall werden wir von unseren Eltern geliebt. Den Geschwistern, Onkeln, Tanten, Großeltern. 
Wir schließen Freundschaften, und verlieben uns irgendwann. Wir bekommen selbst Kinder oder schaffen uns ein Haustier an.
Liebe ist in jedem Aspekt unseres Seins und Liebe ist so vielfältig. Man kann auch einfach die Liebe zu seiner Arbeit zelebrieren oder zu einem Musikstück, dass einen vielleicht ein Leben lang begleitet.
Insofern würde ich schon sagen, dass ich eine Romantikerin bin, denn ich glaube, dass in allem Liebe steckt & ein Leben ohne Liebe nicht funktioniert.

Das Wichtigste an meinen Büchern ist für mich natürlich, dass sie den Leser unterhalten und diese für ein paar Stunden den Alltag ausblenden können. Außerdem wünsche ich mir, bei jeder Geschichte die ich raus in die Welt entlasse, dass der Leser mein Herzblut spürt, das ich in jedes einzelne Wort stecke.

Ob die Geschichte ein Happy End haben muss? Nicht zwingend. Es kommt immer auf die Story an, aber ich selbst bevorzuge, wenn ich lese, tatsächlich ein Happy End in Büchern. Einfach, weil ich für ein paar Stunden mit der Gewissheit abtauchen möchte, egal wie schrecklich und nervenaufreibend vielleicht der Weg sein wird – am Ende ist alles gut. 


Plottest du deine Geschichten und weißt du schon vor dem Schreiben, wie der Verlauf ist, oder lässt du die Handlung auf dich zukommen?

Ich plotte nicht. Das höchste der Gefühle ist eine grobe Idee, die ich im Kopf habe, die sich aber sowieso wieder verwirft, ab dem Punkt, wo ich beginne zu schreiben. Meine Geschichten entwickeln sich im Schreiben. Ich tauche in die Figur und dann erleben wir gemeinsam die Story, deren Weg und Ende mich manches Mal komplett verzweifeln lässt  


Was sind deine Hobbies, was machst du gerne, wenn du mal nicht selbst schreibst?

Als Vollzeitautorin & Mutter bleibt momentan nicht viel eigene freie Zeit übrig. Aber dann gehe ich gerne zum Yoga, höre Musik, lese Bücher oder treffe mich mit Freundinnen. 

Wenn es Zeit und Geldbeutel zulassen würden, wäre ich gerne auf Reisen. Meine Kinder im Gepäck, meinen Laptop unterm Arm und einmal rund um die Welt. Immer für ein Weilchen an einem Ort bleiben und einfach leben.


Hast du unter deinen Büchern ein Herzensbuch, an dem dir ganz besonders liegt? Und warum?

Mein absolutes Herzensbuch ist „Street Love.“ 
Diese Geschichte berührt mich tief, weil die Botschaft so wichtig ist – wir sollten dankbar sein, für alles was wir haben. Unsere „Probleme“ sind doch oft gar keine Probleme & heutzutage werden viele Dinge einfach nicht mehr wertgeschätzt. Wir ersticken im Konsum & übersehen dabei die Leute, die wirklich Hilfe brauchen. 
Manchmal bedarf es nur einer anderen Sichtweise, um gewohnte Dinge oder Abläufe anders sehen zu können und ich hoffe, dass mir das mit „Street Love“ gelungen ist.


Möchtest du deinen LeserInnen da draußen noch etwas sagen?

Esst Eis.
Ganz viel davon – aber das wisst ihr ja schon ;) 

Ansonsten sende ich einen Dank an all meine LeserInnen, die sich in meine Geschichten stürzen. Ich bin superglücklich, wenn euch meine Bücher auf eine Reise mitnehmen und dann mit einem Herzklopfen zurücklassen.



Vielen Dank auch an dich, liebe Sabine! 
Das Interview hat mir riesig Spaß gemacht & ich freue mich sehr, dass du zu unserem Team gehörst :*


Um 14.00 Uhr folgt dann noch ein kleiner Beitrag über die bisher erschienenen Bücher!




Sonntag, 30. Juli 2017

#5weeks5books - Buch 3 "das Päckchen" von J. Vellguth

Buch 3 meiner #5weeks5books-Challenge war "das Päckchen" von J. Vellguth, welches ebenso bereits seit Erscheinen auf meinem reader schlummerte:

Das Päckchen: Liebesroman von [Vellguth, J.]

Emma liebt Bücher über alles. Gerade, als ihr ganzes Leben auseinanderzubrechen droht, trifft überraschend ein geheimnisvolles Päckchen ein. Es kommt ganz ohne Absender, dafür aber mit einem Brief und einem Plan, um ihr Leben vielleicht wieder auf die Reihe zu bekommen.

Wer verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen Absender? Was steckt in dem Päckchen und kann man jemanden richtig kennen, den man nie wirklich getroffen hat?


Format: ebook


meine Meinung:

Mir hat dieses Buch wirklich gut gefallen, und ich habe es in einem Rutsch ausgelesen. Es ist aus der Sicht von Emma geschrieben sowie aus der des unbekannten Päckchen-Absenders.

Ich mochte beide Charaktere sehr und ich konnte mich gut in ihre Gedanken einlesen und -fühlen. Emma ist so ein herzlicher Mensch, der sich so viel um andere kümmert, versucht ihr Leben in den Griff zu bekommen und schafft dies auch langsam mit dem geheimnisvolle Päckchen. Mehr möchte ich euch über den Inhalt nicht erzählen, sonst würde ich spoilern.

Die Autorin hat ein bezauberndes, locker-leichtes Buch mit Sommerfeeling vorgelegt, mit wirklich sympathischen Charakteren, einem tollen Schreibstil und liebevoll gezeichneten Charakteren. Es ist romantisch und es prickelt, es gibt unvorhergesehene Wendungen, die es mir schwergemacht haben, das Buch mal zur Seite zu legen und ich musste zwischendurch auch immer wieder ein paar Tränen wegwischen, um weiterzulesen ... ich vergebe eine unbedingte Leseempfehlung für alle Romantiker unter den LeserInnen.




Blogtour "The One" - Tag 5

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Svenja erzählt uns im Rahmen der Blogtour heute ein wenig über typische Hochzeitsspiele

Auch hier wieder der Gewinnspielhinweis:

Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier:(http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Die Gewinne

3 mal 1 Print "The One" von Maria Realf 

Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt!

RealRomance - "Me, my friends & one Wedding" - Ankündigung

Morgen ist es soweit - Kerstin  und ich werden euch täglich die vier Autorinnen des Gemeinschaftswerkes von Laini Otis, Romina Gold, Ewa A. und Annie J. Dean vorstellen.

Den Anfang mache ich morgen um 12.00 Uhr mit Laini. 

Bleibt also dran, es wird interessant :-)

Bild könnte enthalten: Text

Samstag, 29. Juli 2017

Blogtour "The One" - Tag 3

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

In Tag 3 unserer Blogtour erzählt euch Wencke ein wenig über die erste Liebe und hier könnt ihr auch die Tagesfrage zum Gewinnspiel beantworten.

Sie hat jedoch auch noch einen zweiten, ganz wunderbaren Beitrag dazu verfasst, den ich ebenfalls nahelegen möchte zu lesen.

Auch hier unser Gewinnspielhinweis:

 Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier:(http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Die Gewinne

3 mal 1 Print "The One" von Maria Realf 

Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt!





Blogtour "The One" - Tag 4

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

In  Tag 4 unserer Blogtour erzählt euch Sonja ein wenig darüber, was alles zu einer Braut dazu gehört - beginnend vom Schleier ... 

Auch hier gibt es wiederum eine Tagesfrage zu beanworten für alle, die am Gewinnspiel für ein Printexemplar mitmachen wollen:

Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier:(http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Die Gewinne

3 mal 1 Print "The One" von Maria Realf 

Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt!


Blogtour "The One" - Tag 2

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Ich bin euch noch die gestrigen Beiträge von Wencke zur Blogtour schuldig.

Sie hat einen ganz wunderbaren Beitrag zur ersten Liebe verfasst, und ihr könnt auch hier die Tagesfrage beantworten, wenn ihr in den Lostopf für eines von drei Printexemplaren hüpfen wollt.

Aber - sie hat auch noch einen zweiten wunderschönen Beitrag verfasst, der auch lesenwert ist - besucht Wencke doch in ihrem blog!

Hinweis zum Gewinnspiel:

Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier:(http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Die Gewinne

3 mal 1 Print "The One" von Maria Realf 

Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt!


Donnerstag, 27. Juli 2017

Blogtour "The One" von Maria Realf - Rezension


Hier möchte ich euch meine Rezension zum Buch vorstellen:

Buchinhalt:

Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...


Format: Klappbroschur


meine Meinung:

Mir wurde das Buch im Rahmen der Blogtour vom Verlag zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bedanken möchte, denn das Buch stand bereits auf meiner Wunschliste.

Mir hat die Geschichte im gesamten sehr gut gefallen. Die Kapitel wechseln sich zwischen Gegenwart und Vergangenheit ab. Die Gegenwart ist in Wochen bis zur Hochzeit gegliedert und erzählt aktuell von Josh und Lizzie, die Vergangenheit in Monate, ab dem Beginn des Kennenlernens von Lizzie und Alex. Diese Art und Weise hat mir sehr gut gefallen, und es fiel mir auch nicht schwer, mich in die jeweilige Zeit zu versetzen.

Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, und es ist mir leicht gefallen, mich auf das Buch einzulassen, vor allem, weil die Handlung mit einer wirklich schönen Szene beginnt.

Jedoch haben es die Charaktere nicht ganz geschafft, mich für sich einzunehmen, vor allem Josh blieb leider ein wenig blass und man erfährt nicht so viel über ihn. Ich hatte auch den Eindruck, dass die beiden zwar verlobt sind und heiraten wollen, aber es kam mir ein klein wenig wie eine Zweckgemeinschaft vor, obwohl sie sich sicherlich lieben. Josh kam für mich ein wenig als "Weichei" herüber, der Lizzie alles recht machen will.

Sehr gut gefallen hat mir der Gefühlszwiespalt von Lizzie, der nachvollziehbar geschildert wurde. Sie schwankt zwischen Josh und  Alex, macht sich sehr viele Gedanken darüber, für wen sie sich entscheiden soll und ob diese Entscheidung dann letztendlich auch die richtige wäre.

Anfangs zieht sich die Geschichte etwas, man erfährt viel über die Hochzeitsvorbereitungen von Lizzie, wie sehr sie sich damit stresst, damit alles perfekt ist. Etwa ab der Hälfte erfährt man dann, warum Alex zurück ist - und das war der Zeitpunkt, an dem die Geschichte Fahrt aufgenommen hat, aber auch, wo für mich klar war, wie sie enden wird - und ich sollte nicht Unrecht behalten. Trotzdem hat es die Autorin hier geschafft, Spannung aufzubauen, dass ich - trotz meiner Vermutung, wie es enden wird - sehr wohl auch sehr gespannt darauf war, wie sich Lizzie letztendlich wirklich entscheiden wird.

Natürlich gibt es trotzdem noch einige wunderbar romantische Szenen zwischen Lizzie und den beiden Männern, die das Buch zu einem richtigen Liebesroman machen.

Das Ende war für mich passend und hat mir gut gefallen, und es gab auch durchaus Szenen, bei denen mir die Tränen in die Augen stiegen und ich mitgelebt habe.

Fazit: "The One" ist ein Buch, das anfangs etwas schleppender ist, sich dann jedoch steigert und Spannung aufbaut.  Es ist eine sehr schöne Geschichte über eine junge Frau, die sich zwischen zwei Männern entscheiden muss, die sie beide liebt. Sie enthält viel Liebe, auch Romantik und einige emotionale Szenen. Trotzdem hat mir ein kleines Bisschen gefehlt, um es für mich persönlich zu einem 5-Sterne-Buch zu machen. 



Blogtour "The One" - Tag 2: Lizzie und die Männer

Bild könnte enthalten: Text

Am heutigen Tag macht die Blogtour Halt bei mir, und ich möchte euch ein wenig über Lizzies beide Männer erzählen.

Lizzie ist mit Josh verlobt, in Kürze wollen die beiden heiraten


Steckbrief Josh


hellbraune Haare
Sportlehrer
liebevoll und hilfsbereit
ein häuslicher Typ, der gerne Fußball schaut und etwas mit Freunden unternimmt
hat einen nervigen besten Freund
bringt Ordnung in Lizzies chaotisches Leben
ist Lizzies zweite große Liebe und Verlobter
weiß nichts von Alex



Steckbrief Alex

dunkle Haare und schiefergraue Augen
riecht nach Leder und Kokos
hat einen Freiheitsdrang, möchte um die Welt reisen, war bereits in Australien
hat einen Zwillingsbruder und eine Schwester
spielt Gitarre
ist Lizzies erste große Liebe


Für welchen der beiden Männer sich Lizzie entscheidet, müsst ihr selbst herausfinden und das Buch lesen - ich verrate nichts :-)

Es gibt auch diesmal ein Gewinnspiel:

Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar

Unsere Teilnahmebedingungen findest du hier:(http://www.booktraveler.de/blogtouren/teilnahmebedingungen/)

Die Gewinne

3 mal 1 Print "The One" von Maria Realf 

Die Gewinne werden direkt vom Verlag verschickt!


Meine heutige Tagesfrage lautet: 

Was ist euch wichtig an eurem Partner? Darf er auch mal alleine mit Freunden unterwegs sein oder geht das gar nicht?
Hiermit sind übrigens Männer und Frauen angesprochen :)



Schaut um 12.00 Uhr nochmal vorbei, dann gibt´s auch meine Rezension zum Buch

Mittwoch, 26. Juli 2017

Blogtour "The One" - Tag 1 bei Corinna

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Willkommen bei unserer gemeinsamen Blogtour zu "The One" von Maria Realf!

Corinna startet unsere Reise rund um das Buch und stellt euch in ihrem heutigen Beitrag die Autorin vor: Klickst du hier

Gewinnspielhinweis

Beantwortet die jeweiligen Tagesfragen in den blogs und sichert euch die Chance auf eines von drei Printexemplaren des Buches!

Morgen macht die Blogtour Station bei mir, ich werde euch ein wenig über die beiden im Buch vorkommenden männlichen Protagonisten erzählen.




Dienstag, 25. Juli 2017

Blogtour "The One" - morgen geht´s los

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Morgen geht´s los mit unserer Blogtour, ich freu mich schon drauf :)

Und nicht vergessen - für die Beantwortung der jeweiligen Tagesfragen gibt es ein Gewinnspiel!




Montag, 24. Juli 2017

Rezension: "Wie das Feuer zwischen uns" von Brittainy C. Cherry


Inhalt:

Logan Francis Silverstone und ich waren das komplette Gegenteil. Ich tanzte, er stand still. Er brachte kein Wort heraus, ich hörte nie auf zu reden. Er konnte sich kaum ein Lächeln abringen, während ich zu keinem einzigen finsteren Blick fähig war. 

Doch in der Nacht, als er mir die Dunkelheit zeigte, die in ihm tobte, konnte ich nicht wegsehen. 

Wir waren beide zerbrochen und zusammen doch irgendwie ganz. Alles an uns war falsch, und doch fühlte es sich irgendwie richtig an. 
Bis zu dem Tag, als ich ihn verlor. 

Es gab einmal einen Jungen, den ich liebte. 

Und ich glaube, ein paar Atemzüge lang, für einige wenige Momente liebte er mich auch. 


Format: Klappbroschur


meine Meinung: 

Es gibt Bücher, die liebt man von der ersten Seite an – das hier ist eins davon. Bereits im Prolog stiegen mir die Tränen auf, nur um kurz darauf von einem Lachanfall abgelöst zu werden.

Die Handlung wird abwechselnd aus Alyssas und Logans Sicht erzählt und zieht sich insgesamt über fünf Jahre.

Es gab hier so viele zu Herzen gehende Szenen, ich konnte jeden Gedanken, jede Handlung von den beiden nachvollziehen. Sie müssen vieles durchmachen, doch solange sie sich haben, kann sie nichts erschüttern, sie geben sich gegenseitig Halt, verstehen einander auch ohne Worte.

Die Autorin hat einen unglaublich fesselnden und zu Herzen gehenden Schreibstil, ich habe mich mit und für die beiden über ihre enge Freundschaft gefreut, die nichts so leicht erschüttern kann, und hatte Tränen in den Augen, als sie sich ihre Gefühle gestehen.

Ich musste lachen, weinen, schmunzeln, habe die Luft angehalten – kurz, ich ging alle Emotionen durch.

Fazit: "Wie das Feuer zwischen uns" ist eine unglaublich emotionale Liebesgeschichte mit zwei Protagonisten, die einiges durchmachen müssen, um ihr Glück zu finden. Manchmal hatte ich den Eindruck, die Autorin lässt ihre Charaktere gerne leiden, aber trotzdem und gerade deshalb ist mir das Buch unheimlich zu Herzen gegangen. 

Ich danke dem Verlag und der Lesejury für die Gelegenheit, das Buch im Rahmen einer Leserunde zu lesen und vergebe gern eine Leseempfehlung.


Sonntag, 23. Juli 2017

"die wahrhafte Geschichte des Froschkönigs" von Pia Kovarik


Inhalt:

Der Chihuahua Diego versteht die Welt nicht mehr. Die Gebrüder Grimm müssen bei dem Märchen des Froschkönigs etwas falsch verstanden haben, da ist er sicher. Denn es war vielmehr so, dass es ein Chihuahua, nämlich er selbst es war, der in jenem Abenteuer die Hauptrolle einnahm und dies ist seine Geschichte über Liebe, Mut und Heldentaten… 


Format: ebook


meine Meinung:

Hier handelt es sich um eine Kurzgeschichte, die sehr amüsant zu lesen ist. Die Autorin versteht es, auf ein paar Seiten eine Geschichte zu erzählen, bei der man schmunzeln muss, die ein kleines bisschen sarkastisch ist, aber trotzdem lesenswert - die Geschichte des Chihuahua und seiner Prinzessin ist mal was ganz Anderes, wer allerdings ein Ende á la Liebe-Freude-Eierkuchen erwartet, ist hier vielleicht enttäuscht :-) 

Ich vergebe hier gern eine Leseempfehlung und danke der Autorin für die Zuverfügungstellung des Leseexemplares.


"Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt" von Kristina Günak

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt von [Günak, Kristina]

Inhalt:

Bea Weidemann kann es nicht fassen: Schlimm genug, dass ihr kleiner Verlag in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Aber dass sie nun als Tim Bergmanns persönliche Anstandsdame abgestellt wird und mit ihm den Verlag retten soll, ist einfach zu viel für die junge PR-Referentin. Denn der schwierige Bestseller-Autor lässt sich von nichts und niemandem etwas vorschreiben - und ist genau die Sorte Mann, um die Bea sonst einen weiten Bogen macht. Herzklopfen hin oder her. Doch während sie versucht, das Chaos von Tim - und sich - abzuwenden, merkt sie bald, dass auch die Liebe absolut nichts von ihren Prinzipien hält...


Format: ebook


meine Meinung:

Dieses Buch hat mich von Beginn an mit seinem Cover, dem Klappentext und auch der Leseprobe angesprochen. Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil und versteht es hervorragend, ihrer Protagonistin Bea, aus deren Sicht die Handlung erzählt wird, einen sympathischen Anstrich zu geben.

Bea ist voll durchorganisiert - solange man sie nicht irgendwo hinschickt, denn ihr Orientierungssinn ist unter aller Sau, um es mal so zu formulieren. Sie arbeitet in einem kleinen Verlag, bei dem es plötzlich nicht mehr so sicher ist, wie lange er noch bestehen wird und irgendwie - weil Bea oft vielleicht, eigentlich nicht oder eventuell sagt und nicht klar und deutlich Nein - schafft sie es, dass sie nun einen Bestsellerautor, der schon mal so nebenbei einen Literaturkritiker vor den Kopf stößt, auf einer Lesereise betreuen muss.

Ich mochte Bea sehr gerne, sie ist fleißig, kann wie gesagt nicht nein sagen, und im Laufe der Geschichte lernt man sie sehr gut kennen. Ich mochte diese kleinen Einblicke in ihre Vergangenheit, die zeigen, dass nicht immer alles so klar ist, wie man denkt. Ich mochte ihre ausgeprägte Familienbezogenheit, ihren Wunsch nach einer freundlichen Athmosphäre im Arbeitsbereich, die ihr lieber ist als die Karriere, und ihren Wunsch nach Geborgenheit.

Ich mochte auch Tim - zugegeben, man muss anfangs ein wenig graben, um auch seine netten Seiten freizulegen, aber wenn man sie mal gefunden hat, dann kann man gar nicht anders als ihn zu mögen. Es gab auch bei ihm so viele kleine Zeichen, wie er Bea unterstützt, wie er es schafft, hinter ihre Fassade zu blicken, die ihn für mich einfach liebenswert gemacht haben.

Die beiden sind gegensätzlich - die organisierte Bea und der chaotische Tim -, könnten aber nicht besser zusammenpassen.

Immer wieder, wenn die beiden mal zusammenkrachen, musste ich schmunzeln, es gab ein paar romantische und süße Augenblicke, und die Geschichte ist mit Witz erzählt.

Fazit: "Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt" ist eine Liebesgeschichte mit zwei unterschiedlichen, aber doch sehr ähnlichen Charakteren, eine Geschichte, die ein wenig tiefer geht, als man anhand des Klappentextes meinen könnte, mit Protagonisten, die man einfach mögen muss, einer locker-leichten Schreibweise und einer Handlung, die einen in das Buch hineinzieht - ich vergebe eine klare Lese- und Kaufempfehlung.


Ich danke NetGalley und dem Verlag LyxDigital für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.

#5weeks5books Challenge - Buch 2 "gekittete Herzen" von Aurelia Velten


Inhalt:

Vor fünf Monaten floh Ella Rossi aus Boston mit gebrochenem Herzen und allerhand Selbstzweifeln im Gepäck. Zu Hause warten nur ein Medienskandal und Freunde, die sie plötzlich verachten. Das hat man wohl davon, wenn man mit einem Profisportler wie Marc Dean zusammen ist. Obwohl er Mist gebaut hat, liegt die Schuld in den Augen aller bei Ella. 

Um ihr geliebtes Café weiterzuführen, kehrt sie schließlich zurück und muss schnell feststellen, dass sich ihr Leben komplett gewandelt hat. Manche Dinge ändern sich jedoch nie: Marc hat es sich in den Kopf gesetzt, alles wiedergutzumachen. 

Als seine Freunde Wind davon bekommen, was vor fünf Monaten wirklich passiert ist, stehen sie hinter Ella und machen Marc das Leben schwer. Einst hätte Ella das sicher nicht so sehr genossen, aber genau das ist es gerade sowohl sie als auch Marc sind nicht mehr dieselben wie früher ...


Format: ebook


meine Meinung:

Im Rahmen der #5weeks5books-Challenge wurde auch dieses Buch in den Reigen aufgenommen, und das hat mich sehr gefreut, denn es stand bereits länger auf meiner Wunschliste und so bekam ich nun Gelegenheit, es auch gleich zu lesen.

Hier gefällt mir das Cover sehr gut und hat mich gleich angesprochen. Ich interpretiere es so, dass die Frau weg will, jedoch vom Mann zurückgehalten wird, was auch gut den Charakter der Handlung wiederspiegelt.

Das Buch ist Band 7 der "Boston Berserks"-Reihe, kann jedoch ohne Probleme unabhängig voneinander gelesen werden. 

Der Schreibstil ist sehr flüssig, und die Handlung wird aus Ellas Sicht erzählt, zwischendurch kommt auch Marc zu Wort.

Die Autorin hat sehr gut geschafft, Ellas Gefühle darzustellen, wie sehr sie von Marc verletzt wurde und wie schwer sie sich tut, nun wieder Vertrauen zu fassen. Auch Marcs Bemühungen, sie für sich zu gewinnen, ihr Vertrauen zu gewinnen, seine Gewissensbisse ihr gegenüber für sein Verhalten wurden toll dargestellt.

Gut gefallen hat mir auch, wie sich die beiden langsam wieder annähern, und was sich Marcs Teamkollegen einfallen lassen, um ihn dafür zu bestrafen, was er Ella angetan hat.

Mir war jedoch - vor allem gegen Ende - Ellas Verhalten zu übertrieben, sie hat ihn meiner Meinung nach viel zu sehr bestraft für sein Verhalten, ihn zu sehr leiden lassen und ich fand auch ihr Verhalten in Situationen, wo gar nichts war, übertrieben eifersüchtig. Und ich habe nicht verstanden, warum sie den Teamkollegen von Marc so superschnell verzeiht, obwohl auch diese ihr Schlimmes angetan haben.

Marc war mir auf jeden Fall der sympathischere Charakter, er hat sich um Ella bemüht, hat versucht, seine Fehler wiedergutzumachen und hat ehrlich bereut.

Fazit: "gekittete Herzen" ist ein Liebesroman um ein junges Paar, dem Schlimmes wiederfahren ist, und das sich nun bemüht, wieder zusammenzufinden. Die Autorin hat die Schwierigkeiten der beiden in diesem Zusammenhang sehr gut herausgearbeitet. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung für eine Geschichte, die nicht zuckersüß ist, sondern die Schwierigkeiten einer Liebe und Vertrauensaufbau zeigt.


Blogtour "The one" von Maria Realf

Ich darf wieder bei einer Blogtour mitmachen:

Bild könnte enthalten: Text

Teilnehmende blogs sind:

26. Juli: Corinna - Autorenportrait Maria Realf

27. Juli: die Blogtour macht bei mir Halt, ich werde euch ein wenig über Lizzies Männer erzählen

28. Juli: First Love bei Wencke

29. Juli: Weißer Traum bei Sonja

30. Juli: Wedding Game bei Svenja

31. Juli: Beste Freundin bei Ann-Sophie

1. August: Sweet Dream bei Sharon  



Buchinhalt:

Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...


Es gibt auch diesmal wieder etwas zu gewinnen:

3 x 1 Printexemplar werden unter all jenen verlost, die die jeweiligen Tagesfragen beantworten.


Donnerstag, 20. Juli 2017

"Prescott Sisters 4 - der Amerikaner" von Karin Lindberg

Der Amerikaner: Prescott Sisters 4 - Liebesroman von [Karin Lindberg]

Inhalt:

Glamour, roter Teppich und Blitzlichtgewitter. Tessa Prescotts Leben ist perfekt. Sie würde es mit nichts und niemandem eintauschen. Nie hätte sie damit gerechnet, dass ein sehr attraktiver, aber äußerst wortkarger Cowboy ihr die unfreiwillige Reise nach Kansas zur Hölle machen würde. Derek Hawkins ist ebenso abweisend wie heiß. Obwohl sie sich plötzlich inmitten eines Blizzards befindet, brennt ihr Herz auf einmal lichterloh …


Format: ebook


meine Meinung:


Hier handelt es sich um Teil 4 der Serie um die Prescott-Sisters. Die Bücher können zwar unabhängig voneinander gelesen werden, das Lesevergnügen ist jedoch größer, wenn man mit Band 1 beginnt und die Weiterentwicklung der Charaktere beobachten kann :-)


Meine Rezis: Band 1Band 2 und Band 3 


Mir hat dieser Teil wieder richtig gut gefallen. Ich mochte Tessa gerne, man stellt schnell fest, dass sie nur äußerlich ein It-Girl ist, im Grunde genommen ist sie bodenständig und ein Familienmensch.

Auch bei Derek erkennt man recht bald, warum er so grummelig ist, und am liebsten hätte ich ihn mal so richtig durchgeknuddelt ;-) 

Zusammen sind die beiden wie Feuer und Wasser - und das hat mir gut gefallen, ich musste immer wieder mal schmunzeln, wenn sie ihre Kämpfe ausgefochten haben.

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig, und obwohl man diesmal von den anderen Schwestern eher erst gegen Ende liest, weil sich der Hauptteil der Handlung in Kansas abspielt, hat mir gut gefallen, wie das Leben auf der Pferdefarm beschrieben wird. 

Die Erotikszenen sind wie immer prickelnd und machen Spaß zu lesen, überwiegen jedoch nicht. 

Die gesamte Handlung ist süß, romantisch, trotzdem nicht überladen, und setzt sich schnell fort.

Fazit: Teil 4 der Prescott-Sisters und der Geschichte, wie Tessa ihre Liebe findet, konnte mich wieder voll überzeugen. Es ist ein Liebesroman mit prickelnder Erotik und einigen wirklich süßen Szenen und Momenten, in denen man die beiden am liebsten mit dem Kopf  aneinander schlagen würde, damit sie erkennen, was sie aneinander haben. Von mir gibt es eine klare Lese- und Kaufempfehlung.

Ich freue mich nun auf Teil 5 und damit den letzten Band der Serie - irgendwie leider, denn dann ist die Geschichte um die Prescott-Sisters vorbei ...


Ich danke den Verlag für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares, meine ehrliche Meinung wurde jedoch dadurch nicht beeinflusst.






Dienstag, 18. Juli 2017

"Texas Heat" von Gerry Bartlett

Texas Heat: Gefährliche Leidenschaft von [Bartlett, Gerry]

Inhalt:

Cassidy Calhoun wurde im Leben nichts geschenkt. Seit sie denken kann, arbeitet sie hart für ihr Studium und ihren Lebensunterhalt. Als Cass erfährt, dass sie die Tochter eines kürzlich verstorbenen Texas Milliardärs ist, kann sie es kaum glauben. Ihr Erbe ist jedoch an eine Bedingung geknüpft: Sie muss ein Jahr in der Firma ihres Vaters arbeiten, bevor sie einen Cent sieht. Zur Unterstützung wird ihr Mason MacKenzie zur Seite gestellt. Mason ist ein attraktiver, Cowboystiefel tragender Milliardär und der größte Rivale ihres Vaters. Vom ersten Augenblick an funkt es zwischen Cassidy und Mason. Doch je näher sich die beiden kommen, desto mehr seltsame Unfälle geschehen Cassidy. Kann sie Mason vertrauen und gemeinsam mit ihm die Firma ihres Vaters retten? Oder wird sie am Ende beides verlieren – ihr Erbe und ihr Herz?


Format: ebook


meine Meinung:

Die Geschichte beginnt damit, dass Cassidy erfährt, dass sie geerbt hat und ihr Vater Multimilliardär war. Sie muss allerdings ein Jahr in seiner Firma arbeiten, ebenso wie ihre - ihr bisher unbekannten - Geschwister, bevor sie das Geld bekommt.

So weit, so gut. Leider konnten mich die Charaktere jedoch in weiterer Folge nicht überzeugen. Sie blieben alle blass und - im Falle von Cassidys Geschwistern - mir unsympathisch, verwöhnt und zickig und konnten mich nicht überzeugen, dass sie Cass ins Herz geschlossen hätten, vor allem, weil sie teils nett reagieren und sich dann wiederum gegen sie verbünden. Da war zu viel Hin und Her, um glaubhaft zu machen, dass sie sie wirklich mögen.

Auf der anderen Seite war da die Beziehung zwischen Cassidy und Mason. Mir ging das viel zu rasch - im Verlauf von etwa einer Woche (wenn ich richtig mitgezählt hatte) lieben sich die beiden, das war einfach nicht glaubwürdig. Im Übrigen konnten mir die beiden diese Anziehungskraft leider nicht vermitteln.

Im Gesamten wurden gleich anfangs so viele verschiedene Personen in die Geschichte eingebracht, dass ich länger gebraucht habe, um sie alle zuzuordnen.

Der Schreibstil an sich ist flüssig, und auch das Thriller-Element hat mir recht gut gefallen, auch wenn die Lösung am Ende mich nicht zufriedengestellt hat, aber das ist ein anderes Thema - anderen gefällt wiederum genau dies.

Fazit: Im Gesamten ist es ein Buch mit einem guten Ansatz der Geschichte, die meiner Meinung nach noch viel Luft nach oben hat und mich nicht ganz überzeugen konnte. Die Liebesgeschichte verlief viel zu schnell, das Thriller-Element hat mir jedoch ganz gut gefallen. 

Ich danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares, was meine ehrliche Meinung jedoch nicht beeinflusst.


"Ein Garten voller Sommerkräuter" von Julie Leuze


Inhalt:

Miriam steht mit Anfang vierzig vor den Trümmern ihres Lebens: Ihr Mann hat eine andere, ihre erwachsene Tochter braucht sie nicht mehr, und ihr Haus wurde bei der Scheidung verkauft. Wie soll es jetzt weitergehen? Da Miriam nichts mehr zu verlieren hat, fasst sie endlich den Mut, einen alten Traum zu verwirklichen. Sie lässt alles hinter sich, um im südenglischen Devon einen Neuanfang zu wagen. Im hübschen Reedcombe mit seinen weißen reetgedeckten Häusern spürt Miriam sofort: Hier will sie bleiben. Ihr Weg in ein neues Leben ist voller Hindernisse – aber auch voller Chancen auf ein neues Glück ...


Format: Taschenbuch


meine Meinung:

ich kannte von der Autorin bereits ein Buch, das mir gut gefallen hatte und habe mich daher sehr gefreut, als ich dieses bei einer Leserunde lesen durfte - vielen Dank auf diesem Weg auch nochmal.

Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, die Geschichte selbst ist nach Monaten gegliedert.

Sie erzählt von Miriam, die nach ihrer Scheidung Urlaub in Südengland macht, um sich dann zu entschließen, dort ein Cottage zu kaufen, dortzubleiben und ein neues Leben zu beginnen.

Die Beschreibungen sind sehr bildhaft gehalten, sodass ich mir die Örtlichkeiten gut vorstellen konnte. Ebenso sind die Charaktere liebevoll und lebensecht geschildert - der von Miriam ebenso wie die der Nebencharaktere.

Wir begleiten Miriam im Laufe von neun Monaten, in denen sie sich selbst findet und erkennt, was für sie wichtig ist und langsam ihre Träume verwirklicht.

Sehr gut gefallen hat mir auch die Einbindung von Kräutern in die Geschichte und das ganz kleine bisschen Magie.

Fazit: "Ein Garten voller Sommerkräuter" ist ein Wohlfühlbuch, bei dem man von Beginn bis Ende verzaubert wird, sich in den Kräutergarten legen und eine Tasse Tee mit den Einwohnern von Reedcombe trinken möchte. Es ist viel mehr als eine Liebesgeschichte, es ist auch eine Geschichte über das sich-selbst-finden und über vergessene Träume.

Ich vergebe hier gern eine Leseempfehlung.





Samstag, 15. Juli 2017

#5weeks5books 1: "Strandküsse und andere Turbulenzen" von Michelle Schrenk

Hier stelle ich euch das erste von fünf Büchern der #5weeks5book-Challenge vor - nur noch vier vor mir :-)


Strandküsse und andere Turbulenzen von [Schrenk, Michelle]

Inhalt:

Rike ist ein Arbeitstier und hasst Urlaube. Zu blöd, dass sie sich in einem sentimentalen Moment 
dazu überreden lässt, zusammen mit einem guten Freund die Pension Sommertraum an der Nordsee zu buchen. 

Als sie von diesem jedoch kurzfristig versetzt wird, sieht sie sich gezwungen, allein in den Urlaub zu fahren. 

Und das ist erst der Anfang einer Vielzahl von Turbulenzen. Denn die Pension Sommertraum, die im Internet so hübsch aussah, entpuppt sich als Albtraum. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, ist da auch noch dieser Nils, der Rike schon im Zug gehörig auf die Nerven ging. Doch dann reißt er mit einem einzigen Strandkuss ihre sonst so geordnete Welt aus den Fugen ...


Format: ebook


meine Meinung:

Ich muss gestehen, ich habe bereits einige Bücher von Michelle Schrenk auf meinem e-reader, aber noch keines gelesen, dies hier war mein erstes. Und es hat mich vollkommen überzeugt, das begann bereits mit dem sommerlich-bezaubernden Cover, das mir sehr gut gefällt.

Die Charaktere sind unglaublich liebenswert beschrieben, die Chaotin Rike auf der einen Seite, die nicht ruhig bleiben kann, immer in Bewegung ist und eher widerwillig in den Urlaub gegangen ist. Auf der anderen Seite Nils, die Ruhe selbst, der für Rike genau der richtige Gegenpol ist. Gemeinsam erlebt man mit ihnen zauberhafte und wundervolle Tage an der Nordsee.

Das Buch vermittelt Sommerlaune, Strandgefühl, Meeresrauschen. Es hat Romantik, Liebe und trotz der Kürze hatte ich nicht das Gefühl, etwas zu versäumen - im Gegenteil, man erfährt trotzdem noch ganz viel über Nils und Rike und noch so einige andere Nebenpersonen, die genauso liebevoll beschrieben sind wie die Hauptprotagonisten und sich perfekt in die Handlung einpassen.

Fazit: "Strandküsse und andere Turbulenzen" ist ein bezaubernder romantischer Liebesroman mit Strandfeeling, der für gute Laune und Urlaubsstimmung sorgt, mit liebenswerten Charakteren, die sich in mein Herz geschlichen haben. Ich vergebe eine klare Lese- und Kaufempfehlung.


Ich bin Real Romancer :-)

Ich habe die große Ehre und bin Bloggerin bei Real Romance - was das ist?

Hier eine kleine Vorstellung:

🌺Wer verbirgt sich hinter den R*E*A*L Romance Autoren?
💖R*E*A*L Romance ist ein Verbund witziger & ideenreicher Romance-Autorinnen, die sich zusammengeschlossen haben, um über das schönste Thema der Welt zu schreiben – die Liebe 💋

🌺Was bedeutet das R*E*A*L in R*E*A*L Romance?
💖"Real" bedeutet aus dem englischen übersetzt "echt", "wirklich" & "wahr" 
und genau das beschreibt unsere Geschichten. 
"echte" Emotionen
"wahre" Gefühle und 
"wirkliches" Herzblut 
werdet ihr in jeder einzelnen unserer Storys finden.
Außerdem steht R*E*A*L für
R* omina Gold
E* wa A. 
A* nnie J Dean 
L* aini Otis
R*E*A*L eben 😍

🌺Wann gibt es was von euch zu lesen? Woher bekommen wir Informationen zu euren Projekten?
💖Ab dem Spätsommer werden unsere Geschichten raus in die Welt geschickt. Es dauert also nicht mehr lange!

Alle Informationen, News, Gewinnspiele & anderes Wissenswertes findet ihr entweder auf unseren FB Seiten und/ oder bei unseren wunderbaren Partnerbloggern/ Lesern, die wir euch ab dieser Woche täglich vorstellen werden 😎

Hier findet ihr die links zu den Autorinnen:





Seid gespannt. Da kommt "Liebe" auf euch zu ... 


Bild könnte enthalten: Text

"Passion of fight - Yuna & Rage" von Sarah Stankewitz

PASSION OF FIGHT - Yuna und Rage: by Sara Rivers von [Stankewitz, Sarah]
Klick aufs Bild öffnet den Verkaufslink

Inhalt:

Sie ist die Tochter des reichen Unternehmers Francis Raven.
Er der gefürchtetste Undergroundkämpfer Atlantas. 
Sie zieht das Böse magisch an sich. 
Er ist das Böse. 

Palace of Pain. Einer der bekanntesten Strip-und Fightclubs in Atlanta. Frauen verkaufen ihre Körper wie Frischfleisch, Männer kämpfen im Ring vor dem Publikum um Leben und Tod. Und mittendrin? Yuna und Rage. Zwei Menschen, zwei Leben, zwei Gesichter. Und zwei Arten, dem Tod zu entfliehen.

Yuna

Ich bin eine Raven. Und ich bin es leid, diesen Namen mit mir zu tragen, wohin ich auch gehe. Mein Vater verwandelte mein Leben in ein Leben im goldenen Käfig. Doch damit ist jetzt Schluss - schließlich hat auch ein Rabe Flügel.
Das dachte ich jedenfalls … bis ich das erste Mal in diesen Club ging. Das erste Mal die Frauen tanzen sah. Bis ich ihm im Ring begegnet bin. Rage. Er sagt, ein Rabe könnte nie zu einem Schmetterling werden. Ich werde ihm zeigen, dass er falsch liegt!

Rage

Vier Buchstaben, eine Bedeutung. Jeder erzittert, wenn er meinen Namen hört. Frauen fallen in Ekstase und Männer wollen nur eines: So sein, wie ich. Ich stampfe sie alle in den Boden. Der Ring gehört mir. Meine Gedanken dem Kampf.
Jedenfalls gehörten sie dorthin. Bis ich sie traf. Mit ihren perfekten Rundungen und dieser blassen Haut. Mein gefallener Engel auf dem ersten Podest im Palace of Pain.
Sie will mir beweisen, dass sie ein Schmetterling sein kann. Also lehne ich mich zurück und genieße die Show …


Drei Autorinnen. Drei Bad Boys!

1. Passion of Fight (Yuna und Rage) Juli 2017 Sara Rivers
2. Passion of Kill (Nika und Darryl) August 2017 Emma Smith
3. Passion of Pay (Lane und Scott) September 2017 Samantha J. Green

Alle Erotikromane sind unabhängig voneinander lesbar und in sich abgeschlossen.


Format: ebook


meine Meinung:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Yuna und Rage erzählt, und somit fiel es mir leicht, mich in die beiden einzufühlen.

Obwohl Rage ein Fighter ist, hat er einen weichen Kern, den er jedoch nie zeigt. und er hat keine andere Zukunftsmöglichkeit, als zu kämpfen. Dieser Zwiespalt zwischen dem, was er nach außen zeigt, und wie er tatsächlich ist, hat die Autorin gut geschafft aufzuzeigen.

Auch Yuna mochte ich sehr gerne. Ich konnte verstehen, warum sie unter der Fuchtel ihres Vaters floh und versucht, sich ein eigenes Leben aufzubauen. An ihr gefiel mir die Wandlung sehr gut - wie sie lernt, sich zu behaupten, durchzusetzen und kein Mädchen mehr ist, das sich alles gefallen lassen muss.

Zusammen sind die beiden unschlagbar. Ich mochte sehr die Entwicklung ihrer Liebe zueinander, wie sie zueinander Vertrauen fassen und sich ihre Beziehung weiterentwickelt. Ich mochte, wie sehr Rage sich bei Yuna verändert, auch keine Probleme hat, ihr seine Gefühle zu zeigen, und dass sie ihm unter die Haut geht. Beide sind sehr einfühlsam beschrieben und ich konnte mich gut in ihre Gefühle und Gedanken hineinversetzen, es gab keine Stellen, an denen die Handlung unglaubwürdig geworden wäre. 

Es gibt natürlich auch einige Kampfszenen, die teils durchaus auch brutaler sind - das muss man mögen, man muss aber natürlich bei einer Geschichte, die in diesem Setting spielt, auch damit rechnen und darf dann nicht überrascht sein. Aber - es gibt auch die eine oder andere liebevolle und auch romantische Szene :-)

Die erotischen Szenen sind sehr ansprechend geschrieben, sind prickelnd und machen wirklich Spaß zu lesen. 

Der Schreibstil insgesamt ist sehr flüssig und spannend, sodass ich das Buch schnell durch hatte und nicht aufhören konnte zu lesen. Einige Wendungen in der Geschichte machen sie unvorhersehbar, sodass man bis zum Schluss nicht weiß, wie sie enden wird. Besonders gefiel mir auch der Epilog - für mich ist sowas immer der perfekte Abschluss.

Fazit: Die Autorin hat hier eine wundervolle Liebesgeschichte aus dem Fighter-Milieu geschaffen, mit Charakteren, die mich überzeugen konnten und die ich liebgewonnen habe. Yuna und Rage müssen um ihre Liebe wortwörtlich kämpfen, und eine Spannungskurve, die niemals nachgelassen hat, hat es mir schwergemacht, das Buch zwischendurch zur Seite zu legen. Ein Buch, für das ich gerne eine Lese- und Kaufempfehlung abgebe.

Ich danke der Autorin für das Leseexemplar, was meine ehrliche Meinung jedoch nicht beeinflusst hat.